Kongresse & Kurse

Risk-Assessment, Bedrohungsmanagement, Therapie

Internatinales Symposium Forensische Psychiatrie & Psychologie (ISFPP); 7.-9. September 2020: Jetzt anmelden

 

Das KNFP bietet Seminare schwerpunktmässig zu Themen der Risikobeurteilung, Bedrohungsmanagements sowie deliktpräventiver Interventionen an:

  • Prävention Gewalt am Arbeitsplatz
  • Risk-Assessment und -Management bei Drohungen
  • Risk-Assessment und -Management bei Häuslicher Gewalt
  • Risk-Assessment und -Management bei Extremisten
  • Prävention von schwerer Schulgewalt
  • Anwendung von Risk-Assessment Instrumenen wie beispielsweise FOTRES, VRAG, SORAG, ODARA
  • Prinzipien der deliktorientierte Therapie bei Straftätern

Mehr erfahren

 

Notfälle & Krisen

In Fällen von angedrohter Gewalt oder Stalking kann rasches Eingreifen erforderlich sein. Wenn unklar ist, ob ein Verhalten einen bedrohlichen Charakter hat und eine weiterführende Abklärung notwendig ist, können im Rahmen eines kurzen Triagierungsgespräch die weiteren Schritte besprochen werden. Die Erfahrung zeigt, dass in der überwiegenden Mehrzahl der besorgniserregenden Vorkommnisse, eine umfassende Abklärung nicht notwendig ist.

Mehr erfahren

Forensische Gutachten & Interventionen

Gutachten Straf- und Zivilrecht

  • Fokale Risikobeurteilungen zur Beurteilung der Ausführungsgefahr (Drohung, Häusliche Gewalt, Attentate, extremistische Gewalt, Amok)
  • Schuldfähigkeitsgutachten
  • Beurteilung von Therapieverläufen
  • Lockerungs- und Entlassgutachten
  • Beurteilung der Testierfähigkeit

Forensische Interventionen

  • Coaching von Führungskräften
  • Beratung von HR-Fachkräften
  • Kurztherapien von Personen, die bedrohlich in Erscheinung getreten sind
  • Supervision von forensischen Fachpersonen

Mehr erfahren

Prognose-Tools

Wir beschäftigen uns seit mehr als 15 Jahren mit Methoden der Risikobeurteilung bei (potenziellen) Gewalt- und Sexualstraftätern. Dazu gehört die Übersetzung, Entwicklung und Weiterentwicklung von Prognose-Tools genauso wie die Untersuchung der Validität der Instrumente.